Mittwoch, 17. Oktober 2012


Hallo ihr Lieben,
wie versprochen möchte ich euch kurz und bündig über meine Woche in Berlin erzählen.

Ich hatte Glück, dass ich am Tag der deutschen Einheit in Berlin war und den Mauerfall feiern durfte.
Wir sind vom Potsdamer Platz zum Brandenburger Tor gelaufen, mit einer unüberschaubaren Menschenmasse. Der Tag der deutschen Einheit war mit einem Volksfest zu vergleichen. Das musikalische Bühnenprogramm und zahlreiche kulturelle Angebote mit verschiedenen Ständen sorgten dafür, dass die Laune der Menschen stieg und sich der Platz zur einer Festmeile verwandelte.

Was mir auch sehr gefallen hat, war die Atmosphäre am Kurfürstendamm abends. Alle gut gelaunt, überwiegend Touristen, die dabei sind Berlin zu entdecken und die zahlreichen Souvenirgeschäfte, in denen ich mich arm kaufen könnte :)


Auch das Holocaust-Mahnmal besuche ich jedesmal, wenn ich in Berlin bin, da mich diese Betonquadern, die mich an Grabsteine erinnern, faszinieren.

Meine Woche in der Hauptstadt war sehr schön. Ich freu mich schon auf Berlin im nächsten Jahr.

Passt auf euch auf,

bis bald,

Demet

Kommentare:

  1. Das klingt nach einer tollen Zeit! Ich muss auch unbedingt bald mal wieder nach Berlin :)
    Viele liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Ja musst du unbedingt machen. berlin ist einfach toll!

    I <3 berlin

    AntwortenLöschen
  3. Schöner Artikel und cooler Blog!:)
    Würde mich freuen, wenn ihr mal bei mor vorbei schaut: http://toniax.blogspot.de/

    AntwortenLöschen